Computer Praxis | Der optimale PC | PC 2015

Wir bauen einen Computer – Mainboard, Prozessor und CPU-Kühler 2/3

Die Backplate ist montiert. Nun folgt die Verankerung mit dem Board und der Einbau der CPU!

computer-bauen-20150120-_N2F0078

computer-bauen-20150120-_N2F0079
Legen wir das Mainboard wieder normal vor uns hin. Auf die vier Stifte kommt nun jeweils eine Plastikhülse. Dann setzen wir die zwei Halteringe auf die Stifte der Backplate und die Hülsen.

An dieser Stelle müssen wir uns entscheiden, ob der Kühler später nach hinten oder nach oben zeigt. Das beeinflusst die Luftführung und ist zudem wichtig, falls der Kühler in einer der beiden Richtungen wegen seiner Größe mit Bauteilen auf dem Board kollidieren sollte. Ich habe mich hier entschieden, dass der Kühler nach oben zeigt (also in Richtung Gehäusedeckel). Deshalb baue ich die Halteringe parallel zu den RAM-Modulen ein.

Das macht leider einen der PCI-E Sockel für Grafikkarten nicht mehr nutzbar. Allerdings verwende ich sowieso die onBoard Grafik und es sind ja noch zwei PCI-E Sockel übrig, falls ich doch mal eine dedizierte Grafikkarte einbauen möchte.

computer-bauen-20150120-_N2F0091 Bei der Montage der Halteringe müssen wir noch aufpassen, in welche der drei Kerben wir die Fassungen einrasten. Hier funktioniert die mittlere Kerbe einwandfrei. Jetzt verschrauben wir die vier Stiftgewinde der Backplate mit den Rändelschrauben, die dem Sockel-Set beiliegen. Damit ist die Fassung für die Aufnahme des Kühlers vorbereitet.

So, setzen wir das Gehirn ein!

computer-bauen-20150120-_N2F0086 In der Einleitung habe ich ja schon erwähnt, dass man eine CPU früher noch ›falsch‹ herum einbauen konnte. Beim Einschalten des Rechners war diese dann sofort tot und eine Menge Geld über den Jordan. Heute haben die CPUs zum Glück, genau wie die Arbeitsspeicherriegel auch, Kerben, die das versehentliche ›falsch Einsetzen‹ zuverlässig verhindern.

computer-bauen-20150120-_N2F0026 Der Sockel 1150 ist eigentlich schön gemacht. Ich habe schon deutlich schlimmere Mechanismen gesehen. Gerade bei AMD Boards. Ab Werk ist auf dem Mainboard eine Plastikabdeckung über den CPU-Pins angebracht, um diese vor Beschädigung zu schützen. Diese Plastikabdeckung müssen wir als Erstes heraus klipsen und entsorgen. An dem Vorsprung, auf dem »Remove« steht, kurz ziehen und sie ist draußen.

computer-bauen-20150120-_N2F0085 Nun öffnen wir die Verriegelung: Wir drücken den Stift für die Entriegelung ein wenig nach unten, klappen ihn zur Seite unter dem Haken durch und bewegen ihn dann nach oben. Die Platte, welche später die CPU auf die Pins drückt, ist nun unter dem Haltebolzen herausgefahren. Diese klappen wir nach oben weg. Nach dem vollständigen Entriegeln der Fassung können wir jetzt die CPU in ihren Sockel einsetzen.

computer-bauen-20150120-_N2F0090

computer-bauen-20150120-_N2F0087
Auf dem Mainboard befindet sich neben der CPU-Fassung ein weißer Pfeil. Ein weiterer Pfeil ist in die Verriegelungsplatte eingestanzt. Und auf der CPU ist an einer der vier Ecken ebenfalls ein weißer Pfeil. Diese drei Pfeile müssen in die gleiche Richtung schauen. Darüber hinaus hat der Sockel zwei Stifte und der Prozessor zwei Kerben, die einen falschen Einbau verhindern. Bitte beachte die Ausrichtung und setze die CPU dann vorsichtig in den Sockel ein.

Navigation:
Zurück zur Übersichtsseite | Nächstes Kapitel

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.