| |

Wir bauen einen Computer – Mainboard, Prozessor und CPU-Kühler 3/3

Der Prozessor ist eingebaut, die Fassung für den CPU-Kühler vorbereitet. Es folgt nun die Montage des NH-D15 von Noctua!

Aber vorerst verriegeln wir den Sockel wieder:

computer-bauen-20150120-_N2F0090 Als Erstes wird die Platte nach unten geklappt. Dann senken wir den Entriegelungshebel sanft ab und passen auf, dass die Kerbe der Verriegelungsplatte unter den Haltebolzen fährt. Ist das der Fall, drücken wir mit sanfter Kraft den Entriegelungshebel ganz nach unten und klappen ihn unter den Haken. Das war es schon, die CPU ist nun eingebaut!

computer-bauen-20150120-_N2F0095

computer-bauen-20150120-_N2F0096
An dieser Stelle bringen wir die Wärmeleitpaste auf die CPU auf. Sie stellt einen sauberen Wärmeübergang zwischen Prozessor und Kühlkörper sicher.
Wichtig! »Viel hilft viel« ist hier der ganz falsche Spruch. Wir nehmen nur so wenig wie nötig. In der Beschreibung von Noctua sprechen sie von einem Kirschkern großen Batzen, den wir aus der beigepackten Tube auf den Prozessor auftragen sollen. Das ist ein gutes Maß für die richtige Menge. Die Paste verteile ich mit einem Mikrofasertuch gleichmäßig auf die komplette Fläche des Heat-Spreaders, also die ›Blech‹-Oberseite der CPU. Damit wäre das erledigt und wir können nun den mächtigen Kühl-Block aufsetzen.

Wir montieren den Kühlkörper:
Dazu entfernen wir erst die Schutzabdeckung am Boden und den Lüfter, der schon zwischen den zwei Kühltürmen eingebaut ist. Dazu hängen wir einfach die beiden Metallklammern aus, die an den Lamellen eingehängt sind.

Der Kühler wird nun in die richtige Orientierung gebracht, damit die beiden Stifte der Halteringe durch die Montagelöcher an der Kühlerunterseite passen. Nachdem wir den Kühler plan aufgesetzt haben, drehe ich ihn ein kleines bisschen nach links und rechts, damit die Wärmeleitpaste ›einschwimmt‹. Den Rest übernimmt dann der Anpressdruck, wenn der Kühler mit der Fassung verschraubt ist.
Dazu nehmen wir die beiden Muttern mit der Feder und drehen diese per Hand leicht an. Nun schrauben wir abwechselnd an der einen und dann an der anderen Schraube immer ein paar Umdrehungen, bis diese fest angezogen sind.

computer-bauen-20150120-_N2F0099

computer-bauen-20150120-_N2F0101
Es empfiehlt sich unser Schraubendreher mit der langen 200 mm Klinge, da wir hier den Kopf frei drehen und sicher anziehen können. Der ›normale‹ 100 mm Schraubendreher wäre hingegen nur schwer zu fassen, da er zwischen den Kühltürmen verschwindet und man mit den Fingern an den Lamellen hängen bleibt.

computer-bauen-20150120-_N2F0103 Nachdem der Kühlkörper fest auf dem Board montiert ist, hängen wir beide 140er Lüfter ein, die im Lieferumfang dabei sind. Dazu klipsen wir die Drahtbügel einfach an den Lamellen des Kühlkörpers ein.

computer-bauen-20150120-_N2F0104

computer-bauen-20150120-_N2F0108
Anschließend nehmen wir den Strom-Y-Stecker zur Hand und verbinden damit die Anschlüsse beider Ventilatoren. Das Ende des Steckers setzen wir auf den CPU-Kühler-Anschluss des Mainboards auf. Der Stecker ist gegen Verdrehung kodiert und kann nur in eine Richtung auf den Steckpfosten geschoben werden.

Und damit ist der Einbau des CPU-Kühlers abgeschlossen!

Navigation:
Zurück zur Übersichtsseite | Nächstes Kapitel

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.